Weimarer Zeit 1919-1925

Das Staatliche Bauhaus Weimar
Das „Staatliche Bauhaus“ wurde im April 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet – und noch heute stößt man in Weimar und weiten Teilen Thüringens auf Zeugnisse dieser Zeit. Hier lehrten hochkarätige Künstler wie Gerhard Marcks, Lyonel Feininger, Paul Klee, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky… Und unser Verein ist stetig auf der Suche nach Kunstwerken aus dieser Epoche.
  • Lothar Schreyer

    Ohne Titel (Flußlandschaft mit Häusern und Laternen), 1923

    Aquarell auf Papier 360 x 255 mm
  • Oskar Schlemmer Oskar Schlemmer Oskar Schlemmer Oskar Schlemmer Oskar Schlemmer Oskar Schlemmer

    Oskar Schlemmer

    Grafik-Folge „Spiel mit Köpfen“, 1922

    6 farbige Lithographien handsigniert und ein lithographiertes Titelblatt
  • Peter Keler

    Bauhaus KURI, 1922

    Plakatentwurf Gouache auf Karton ca. 79 x 65 cm, gerahmt
  • Paul Klee

    Wasserpark im Herbst, 1926

    Wvz.: 1926.192; Oel auf Papier, auf Karton aufgelegt, auf Keilrahmen montiert, 38,9 x 53 cm
  • Fritz Schleifer

    Bauhausplakat, 1923

    Plakatentwurf Gouache auf Karton ca. 90 x 70 cm, gerahmt
  • Lyonel Feininger

    Schloßturm in Weimar

    Schwarze Kreide auf weißem Papier 201 x 158 mm
  • Alma Siedhoff-Buscher

    Bauhaus-Spielsachen (Holz)

    24 Unikate
  • Lyonel Feininger

    Kirche von Gelmeroda (Gelmeroda II), 1913

    Farbkreide auf dünnem Zeichenpapier 200 x 160 mm
  • Kurt Meyer-Eberhardt

    127 Zeichnungen, Pastelle, Aquarelle, Grafische Arbeiten (Radierungen etc.), Skizzenblöcke

    gemäß gesonderter Liste "A" (siehe Anhang 2 zum Leihvertrag)
  • Max Nehrling

    Plakat der II.Lotterie der Deutschen Jugendherbergen in Thüringen, 1929

  • Gyula Pap

    Leuchter (siebenarmig)

  • Arnold Topp

    Abstrakte Konstruktion

    Holzschnitt auf bräunlichem Bütten
  • Rudolf Franke

    11 Grafiken

  • Max Nehrling

    Plakatentwurf: Große Wert-Lotterie, um 1929

  • Max Nehrling

    Plakatentwurf: 1. Weimarer Geld-Lotterie, um 1929

  • Max Nehrling

    Plakatentwurf der Deutschen Jugendherbergen in Thüringen, 1929

  • Oskar Schlemmer

    Laternenfest, 1922

    Bauhauspostkarte, Lithographie aquarelliert 10,5 x 14,7 cm
  • Kurt Meyer-Eberhardt

    14 Ölbilder, Postkarten, Photographien

    gemäß gesonderter Liste "B" und "C" (siehe Anhang 2 zum Leihvertrag)
  • Bruno Taut

    Frühlicht, 1920

    Zeichnungen
  • Oskar Schlemmer

    Die Abenteuer des kleinen Buckligen

    ( mit Schülern) , Nachbau der Marionetten, Originalpuppen von 1923; Holz, Metall, Öl Bezeichnungen der Marionetten: Der kleine Bucklige, Der Arzt, Der Diener des Arztes, Der Ölhändler, Die Frau des Schneiders, Der Schneider, Signalfigurine (groß). Weitere drei Marionetten-Nachbauten sind im Eigentum der Klassik Stiftung Weimar (Der Ausrufer, Der Henker, Signalfigurine (klein))